Webinar:

Lean Project Management

 

Projektmanagement zielgerichtet gestalten: 

Lean PM in Grundzügen verstehen. Relevanz einschätzen und individuelle Potenziale und Handlungsoptionen ableiten

 

Das nächste Webseminar findet am 15. Mai (13:00 Uhr bis 16:00 Uhr) statt.

 

Das Projektmanagement unterliegt derzeit einem Paradigmenwechsel: Von einer linearen, sequenziellen Vorgehensweise (Wasserfall) hin zu einer zyklischen, inkrementellen (Agilität). Allerdings ist leicht festzustellen, dass die bekannten agilen Methoden − allen voran Scrum − kein vollwertiges PM-System darstellen, fehlen doch wesentliche Managementdisziplinen wie Risiko-, Stakeholder- oder Vertragsmanagement etc. gänzlich in diesen Konzepten.

 

Die Projektlandschaft von Unternehmen ist zudem vielfach durch eine außerordentliche Vielfalt von Projekten, Rahmenbedingungen und Anforderungen charakterisiert. In der Praxis bilden sich daher zunehmend auch hybride Ansätze heraus, die das Beste aus beiden Welten vereinen sollen. Lean Project Management (LeanPM) spannt den Bogen zwischen agilen und plangetriebenen Ansätzen und operationalisiert einen universelleren PM-Ansatz im Sinne eines universellen, zielgerichteten und flexiblen Projektmanagements. 

 

 

Das interaktive und strukturierte Webinar umfasst die Vermittlung der methodischen Grundlagen des LeanPM und verbindet diese mit praktischen Beispielen. Dabei werden aktuelle State-of-the-Art-Entwicklungen eingebracht, aber nicht zuletzt auch mehr als 20 Jahre Erfahrung des Dozenten als Projektleiter, Leiter Project Management Office, PM-Berater und Hochschuldozent.

 

Agenda

Sprint 1: "Grundlagen des Lean PM"

  • Inhaltliche Schwerpunkte:
    • Lean Thinking & Lean Management
    • Typische Anwendungen des Lean Managements
    • klassisch – agil – hybrid
    • Lean Management in Projekten
  • Fragen der Teilnehmer und Diskussion
  • Abschluss („Retro“)

Sprint 2: "Anwendung des Lean PM – Handlungsprinzipien und Praktiken

  • Inhaltliche Schwerpunkte:
    • PM-Wertstromanalyse anhand UPMF
    • Übertragen der Handlungsprinzipien des Lean Managements: Wertstrom- und Kundenorientierung, Streben nach Perfektion, Pull-Prinzip
    • Ausgewählte Praktiken des Lean Management
    • Praktischer Einsatz von Methodenelementen wie Kanban/Task-Boards, WiP-Limits, Gemba, Time Boxing und Taktung, Projetktypisierung, u.v.w.
  • Fragen der Teilnehmer und Diskussion
  • Abschluss („Retro“)

Sprint 3: "Lean PM in die Organisation tragen"

  • Inhaltliche Schwerpunkte:
    • Nutzen durch Nutzung!
    • Vorgehen zur Einführung von Lean PM
    • Tailoring und kontextbezogenen Adaption des PM-Systems
    • Erfolgsfaktoren, Grenzen und Hindernisse
    • Ausblick Lean Project Portfolio Management
  • Fragen der Teilnehmer und Diskussion
  • Abschluss („Retro“)
 

 

ZIELGRUPPE

 

Die Veranstaltung richtet sich an Experten und Führungskräfte für das Projektmanagement, die ihr Repertoire klassischer Methoden erweitern und die betreuten Projekte flexibler gestalten wollen. Besonders Mitarbeiter und Verantwortliche von Project Management Offices, PMO, von Organisations- und IT-Abteilungen mit Projektbezug und Projekt- und Teilprojektmanager sowie Project Office-Mitarbeiter.

 

ORGANISATORISCHES

 

Datum Dauer Sprache Veranstaltungsort Preis
15.05.2020 13:00-16:00 Uhr Deutsch Online 280,00 €* 

*(+ gesetzl. MwSt.) 

Sie werden per Klick auf den Anmelde-Button auf die Website des Veranstalters zur Anmeldung weitergeleitet

 

Anmeldung:

Für Rückfragen und Anmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

per Mail an info@process-and-project.net oder Telefon 07276 96111 (vormittags).

 

Teilnehmeranzahl:

Ausgerichtet auf maximal 6 Teilnehmer

 

Entwickelt von:

Prof. Dr. Claus Hüsselmann

 

Referenten:

Prof. Dr. Claus Hüsselmann

Sonja Schmidt

 

Technische Voraussetzungen:

Die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme finden sie hier.

 

Veranstalter:

Heupel Consultants GmbH und Co. KG.

Im Eichelhorst 22

76863 Herxheim

www.heupel-consultants.com