Buchungs- und Veranstaltungsbedingungen

Die dargestellten Veranstaltungen zielen auf den persönlichen, unkomplizierten und zielorientierten Austausch und die praxisnahe Vermittlung von Inhalten. Veranstalter und Vertragspartner ist die:

 

Heupel Consultants GmbH und Co. KG.

Im Eichelhorst 22

76863 Herxheim

www.heupel-consultants.de

Email: office@heupel-consultants.de

Tel: +49 (0) 7276 96110

 

Es gelten die folgenden Buchungs- und Veranstaltungsbedingungen:

 

Teilnahmegebühr/Rücktritt des Teilnehmers

Angegebene Teilnahmegebühren verstehen sich als Nettogebühren. Teilnahmegebühren sind innerhalb von 10 Werktagen ab Rechnungsstellung ohne Ab­züge zahlbar. Erfolgt die Anmeldung innerhalb von 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, so ist die Teilnahmegebühr mit Zugang der Rechnung fällig.  Bei Storno bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung beträgt die Storno­gebühr 33 % des Veranstaltungspreises, bei Storno bis 2 Wochen vor Beginn der Veran­staltung beträgt die Stornogebühr 50%. Danach beträgt die Stornogebühr 100%. Sollten sich dadurch Überzahlungen ergeben, so werden diese zurückerstattet. Alternativ kann bei Verhinderung oder Krankheit des angemeldeten Teilnehmers ein Vertreter benannt werden.

 

Absagen/Veränderungen von Veranstaltungen

Veranstaltung können aus wirtschaftlichen, organisatorischen oder anderen Gründen abgesagt werden. In diesem Fall werden die bereits geleisteten Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Eventuelle Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren für vom Teilnehmer gebuchte Transportmittel oder Übernachtungskosten werden nicht erstattet. Wir weisen darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, bei den Transportunternehmen (DB und Fluglinien) stornofreie Businesstarife zu buchen oder eine Seminarrücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Einzelne Vorträge oder Agendapunkte von Veranstaltungen können ersetzt werden oder entfallen, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung erhalten bleibt.

 

Ablehnung einer Anmeldung

Wir behalten uns vor die Anmeldung zu einer Veranstaltung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

Haftung

Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Vertragsverhältnis handelt, wird nur für Schäden gehaftet, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertragsverhältnisses beruhen und noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Sollte es aufgrund von höherer Gewalt, zu einem verspäteten Veranstaltungsbeginn oder zur vollständigen Absage einer Veranstaltung kommen, wird ebenfalls keine Haftung übernommen.

Für Folgeschäden, die auf möglichen fehlerhaften und/oder unvollständigen Inhalten der Vorträge und/oder Veranstaltungsunterlagen beruhen, wird keine Haftung übernommen.

 

Ton- und Bildaufnahmen

Auf Veranstaltungen können Ton- und Bildaufnahmen (Filme und Einzelbilder) durchgeführt werden. Diese Aufnahmen können innerhalb von Tagungsunterlagen („Fotoprotokoll“) für die Teilnehmer der jeweiligen Veranstaltung, aber auch in Berichten von Veranstaltungen in Vorträgen, Artikeln, Blogs, Microblogs, Marketing u.a. veröffentlicht werden. Der Veröffentlichung kann durch Teilnehmer jederzeit widersprochen werden. Die Form einer E-Mail ist ausreichend. Der Widerspruch ist unwirksam für Veröffentlichungen, die bereits erschienen sind (Print) bzw. nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand zurückgenommen werden können.

 

Nutzung von Veranstaltungsunterlagen

Vorträge und Veranstaltungsunterlagen genießen den Schutz des Urheberrechtsgesetzes. Nutzungsrechte werden nur durch ausdrückliche schriftliche Nutzungsrechtseinräumung übertragen.

 

Letzte Änderung 09.03.2017

Download
Buchungs- und Veranstaltungsbedingungen (Stand 09.03.2017)
Buchungs- und Veranstaltungsbedingungen_
Adobe Acrobat Dokument 275.6 KB