Workshop:

Agiler Einkauf – Agile Vertragsgestaltung in der öffentlichen Leistungsbeschaffung

 

 Agile Methoden im öffentlichen Einkauf verstehen, unterstützen und nutzen

 

 Die nächsten Veranstaltung findet am 5. & 6. November 2019 in Frankfurt statt.
Veranstaltung auch als Inhouse-Workshop möglich!

 

"Agile und hybride Methoden bedeuten eine grundlegende und nachhaltige Veränderung für alle Unternehmen. Einkauf und Beschaffung müssen das Thema auf Augenhöhe begleiten können und Konzepte anbieten. Der ‘agile Festpreis’ ist dabei nur ein Baustein.”

 

Unternehmen kommen an agilen Methoden in den verschiedensten Aufgabenfeldern nicht mehr vorbei. Die Vorteile agiler Methoden wie Scrum, IT-Kanban und Design Thinking sind offensichtlich und inzwischen unbestritten. Doch gerade der öffentliche Bereich steht in diesem Zusammenhang im Konflikt sich bei agilen Ausschreibungen und Vergaben dennoch an die vergaberechtlichen Grundsätze zu halten.

 

Erfahren Sie in unserem 2-Tages-Exklusiv-Workshop für den öffentlichen Bereich wie Sie die neuen Herausforderungen meistern, ihren Bereich weiterentwickeln und ihren Wertbeitrag erhöhen.

 

Der Workshop ist, mit seiner begrenzten Teilnehmerzahl von 12 Personen, darauf ausgelegt auf Ihre Bedürfnisse einzugehen und beantwortet unter anderem typische Fragen wie:

  • Was muss der Einkauf über agile Methoden wie Scrum, Kanban und Design Thinking wissen?
  • Wie werden Ausschreibungen im öffentlichen Bereich gestaltet ohne gegen die vergaberechtlichen Grundsätze zu verstoßen?
  • Ist der Einkauf per Festpreis und Werkvertrag weiterhin möglich; weiterhin sinnvoll?
  • Wie können Qualität und Leistungserfüllung im agilen Kontext vertraglich geregelt und überprüft werden?
  • Wo sind agile, wo klassische Konstellationen sinnvoll?
  • Wann ist welche Form von Verträgen angezeigt?
  • Was ist der “agile Festpreis”?
  • Wie verändern sich Zusammenspiel und Rollenverständnis über den Lebenszyklus der Produkte und Lieferantenleistungen?
  • Wie kann der Einkauf in den eigenen Prozessen von agilen Methoden profitieren?

 

Der Intensiv-Trainings-Workshop „agiler Einkauf – agile Beschaffung“ adressiert die dargestellten Fragestellungen und vermittelt konzentriert die notwendigen Grundlagen agiler Methoden, abgestimmt auf die Interessen und Know-How-Bedürfnisse von Einkauf und Beschaffung.

Dabei wird bewusst ein sehr kompakter und konzentrierter Ansatz gewählt, der es Vertretern von Einkauf und Beschaffung ermöglicht, in nur einem Tag ein Verständnis zu gewinnen. So können weitere Schritte sortiert und eingeordnet werden.

 

Zitate


Jörg Fidorra, Vorstand, Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: 

"Heupel Consultants haben bei uns gezeigt, wie gut agile Ansätze auch im öffentlichen Bereich zum Erfolg führen können. Besonders wichtig war uns dabei, dass so nicht nur einmalig ein Projekterfolg erreicht wurde, sondern die Grundlage für eine nachhaltig verbesserte Form der Zusammenarbeit gelegt wurde."

 

 

Agenda

 

Grundlagen Agile Methoden

  • Warum die Zukunft hybrid ist
  • Projektmanagement & Agile Methoden
  • Das Scrum-Rahmenwerk – Rollen- Meeting-Artefakte
  • Kanban & Design Thinking
  • Schätzen und User Stories

 

Agile Projekte Einkaufen

  • Ausschreibungen & Vergabe agiler Projekte im öffentlichen Bereich
  • Qualität, Abnahme, Wirtschaftlichkeit, Risiko
  • Philosophie der Partnerschaft in verschiedenen Beschaffungskonstellationen: vom reinen Lieferanten bis zur Schicksalsgemeinschaft
  • Grundlegende Vertragsansätze und Eignung für agile versus klassische Beschaffung
  • Risk-Sharing, Gain-Sharing, Vertragstypen, Vertragselemente, Regelungen:  agile Festpreise und andere Varianten

 

Der agile Einkauf

  • Resultierende Änderungen in der Prozess-Perspektive und der internen Abstimmung
  • Von Kanban und agilen Methodenelementen in den Prozessen des Einkaufs profitieren
Abschlussdiskussion und Retrospektive

 

ORGANISATORISCHES

 

Datum Dauer Sprache Veranstaltungsort Preis
5. & 6.11.2019 2 Tage (8:45-17:30 Uhr) Deutsch Frankfurt 1495,00 €* 

*(+ gesetzl. MwSt.) 

Sie werden per Klick auf den Anmelde-Button auf die Website des Veranstalters zur Anmeldung weitergeleitet

 

Anmeldung:

Für Rückfragen und Anmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:per Mail an info@process-and-project.net oder Telefon 07276 96111 (vormittags). 

 

Preis: 

Der Preis für die Teilnahme beinhaltet Mittagessen, Tagungssnacks sowie Workshopunterlagen und Fotoprotokoll in elektronischer Form und eine Teilnahmeurkunde. Sonderpreise ab 3 TN nach persönlicher Absprache möglich.

Weitergehende kommerzielle Regelungen, Haftungsbegrenzungen etc. 

 

Teilnehmerzahl:

Die Veranstaltung ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

 

Veranstalter:

Heupel Consultants GmbH & Co. KG.

Im Eichelhorst 22

76863 Herxheim

www.heupel-consultants.com