2. Praxiswerkstatt

Agilität und Digitale Transformation –
Vom Hype zur nutzbringenden Realisierung

Höhr-Grenzhausen, Dienstag, 31. Mai 2017, 09:30 UhR



Agenda

1

VORMITTAG: Zusammenkommen und Impulse aufnehmen

1
1

Agile Arbeitsweisen als Motor der Digitalisierung – warum Agile als Methodeneinführungen scheitert und welche Rahmenbedingungen notwendig sind, damit agile Hochleistungsteams entstehen"


Stefan Waschk

Head of Agile Center of Excellence

Volkswagen AG


1

Warum agil kein Allheilmittel ist – Möglichkeiten und Grenzen agiler Methoden“


Alexander Much

Head of Software Systems Engineering

Elektrobit Automotive GmbH Erlangen


1
1

Die Glaubenskriege sind vorbei - Beste Voraussetzung für wirklich nutzbringende Realisierung im großen Stil?

1

„Reisebericht agile Methoden außerhalb des IT-Bereichs: Erfahrungen und Erkenntnisse bei der Begleitung agiler Aktivitäten aus Sicht von Management und Lenkungsausschuss"


Oliver Schell

Bereichsleiter Beschaffungsmanagement

Messe Frankfurt GmbH

Bereichsleiter Logistics

Messe Frankfurt Venue GmbH


1

Mögliche Themenfelder:

  • Planen, Steuern, Synchronisieren, Controllen: Agile Methoden im Programm und Projektportfolion (agile und hybrid)
  • Qualitätsmanagement und Compliance: Klassische externe und interne Vorgaben mit dem agilen Ansatz in Einklang bringen
  • Führen und entwickeln im agilen Kontext: Mitarbeiter entwickeln und führen, Rahmen für Agilität schaffen, die Perspektive der Führungskraft
  • Das Umfeld gestalten: Einkauf, HR und Legal - agile Aktivitäten unterstützen von agilen Ansätzen profitieren
  • Was bedeutet Führung im agilen Umfeld / Gewaltenteilung als Chance statt als Bedrohung für Führungskräfte (Herr S. Waschk, Volkswagen AG, hat bereits angekündigt, dass er einen Workshop zu diesem Thema moderieren wird)
1
1

Agile Methoden sind nicht nur für (IT-)Projekte da - Erfahrungsbericht und Lessons Learned zu agilen Methoden im Bereich Legal Services"


Dr. Sascha Theißen, MBA

Strategieberater für digitale Transformation (zuvor Senior Vice President Legal / General Counsel, Holtzbrinck Publishing Group)


1
1

NACHMITTAG: Lösungen und Ideen entwickeln – ganz konkret auf dem Weg zur nutzbringenden Nutzung agiler Methoden im „wirklichen“ Leben

1
13:25 Vortrag

Conways Gesetz: Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Organisationsstruktur und Softwarearchitektur und wie kann man ihn nutzen? - Ein Praxisbericht von REWE Digital"


Jens Maser

Head of Delivery

REWE Digital GmbH

1

„Qualitätsmanagement und agile Methoden – Feuer und Wasser oder seelenverwandt?“

 

  • (Wie) Lassen sich agile Methoden mit den Zielen und Rahmenbedingungen von Qualitätsmanagement und Compliance verbinden.
  • Das „Manifest für Agiles Qualitätsmanagement“ – Idee, Stand der Umsetzung und Implikationen

 


Dr. Benedikt Sommerhoff

Leiter Innovation & Transformation

Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ)

Frankfurt am Main


1

Hier werden die Herausforderungen in den verschiedenen Feldern lösungsorientiert diskutiert – Moderation und fachliche Begleitung durch Referenten und Vorschlagende des Open Space.

1
1
1

In Kleingruppen werden jeweils zwei oder drei konkrete Herausforderungen aus den Teilnehmer-Unternehmern diskutiert und Lösungspfade entwickelt. Die Lösungen werden den jeweiligen Initiatoren der Fragestellung (Herausforderung) konkret verschrieben, d.h. konkrete verbindliche Handlungsanweisungen mit Meilensteinen und Nachverfolgung.

1
1
1
1

Änderungen des Ablaufs und einzelner Inhalte sind vorbehalten.


Folgende Personen haben bereits heute zugesagt, ihr Wissen und ihre Erfahrung zu teilen. Weitere Sprecher und Moderatoren werden laufend ergänzt.

 

Stefan Waschk

Head of Agile Center of Excellence

Volkswagen AG

Oliver Schell

Bereichsleiter Beschaffungsmanagement

Messe Frankfurt GmbH

Bereichsleiter Logistics

Messe Frankfurt Venue GmbH

 


Alexander Much

Head of Software Systems Engineering

Elektrobit Automotive GmbH Erlangen

Dr. Sascha Theißen, MBA

Strategieberater für digitale Transformation (zuvor Senior Vice President Legal / General Counsel, Holtzbrinck Publishing

Group)

 


Jens Maser

Head of Delivery

REWE Digital GmbH

 

 

Dr. Benedikt Sommerhoff

Leiter Innovation & Transformation

Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ)

Frankfurt am Main

 


Thomas Heupel

Geschäftsführer
Heupel Consultants GmbH & Co. KG

Prof. Ayelt Komus

Leiter BPM-Labor
Hochschule Koblenz



Eindrücke von der letzten Praxiswerkstatt


Organisatorisches

 

Teilnahmevoraussetzungen:

Die Teilnehmer sollten bereits über Grundlagenwissen zu agilen Methoden und insbesondere Scrum verfügen. Sollten diese Methoden noch nicht bekannt sein, empfehlen wir das 3-stündige interaktive Webinar "Scrum und Agile Methoden" am 23.05.2017.

 

Ort:

Höhr-Grenzhausen

Das Hotel Heinz ist wunderschön in Höhr-Grenzhausen gelegen und nur ca. 1 Autostunde von Köln oder Frankfurt entfernt.

 

Preise:

2. Praxiswerkstatt Agilität und Digitalisierung (31.05.2017) - Preis Regulär 445€

 

Der Preis ist zzgl. MWSt und beinhalten Mittagessen, Tagungssnacks sowie Tagungsunterlagen und Fotoprotokoll in elektronischer Form und eine Teilnahmeurkunde. Sollten Sie mehr als eine Person anmelden wollen, so wenden Sie sich bitte an uns: info@process-and-project.net.

Weitergehende kommerzielle Regelungen, Haftungsbegrenzungen etc.

 

Anmeldung:

Hier können Sie sich anmelden.

Für Rückfragen zur Anmeldung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

per Mail an info@process-and-project.net oder Telefon 07276 96111 (vormittags).


Veranstalter:

Heupel Consultants GmbH und Co. KG.

Im Eichelhorst 22

76863 Herxheim

www.heupel-consultants.de


das sagen ehemalige teilnehmer/innen über die praxiswerkstatt:

 

"gelungene Veranstaltung, inspirierend!" (Leiter Business Excellence, Fertigungsindustrie)

"Ein sehr gelungener Praxis-Workshop, aus welchem ich einige Ideen und Erkenntnisse mit in meinen beruflichen Alltag übernehmen werde" (Leiterin Finance Process Management, Telekommunikationsbranche)

"Die kürzesten Lernsprints meiner Karriere, sehr gut!"

"Sehr interessante Vorträge. Tolles Netzwerken war möglich." (Teilnehmerin Versicherungsbranche)

"Gelungene Veranstaltung mit modernen Tools.",

"Besonders die Kombination der Formate Praxisforum und -werkstatt über die beiden Tage war super", (Teilnehmer Versorgungsbranche)


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Prof. Dr. Ayelt Komus

Leiter des BPM-Labors,

Hochschule Koblenz

Prof. Dr. Jan Mendling

Professor an der

Wirtschaftuniversität Wien,

Vorstand der Gesellschaft für Prozessmanagement e.V.

Prof. Dr. Andreas Gadatsch

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg