Artikel mit dem Tag "Hybride Vorgehensmodelle"



Die Entwicklung mechatronischer Produkte ist zunehmend durch software-basierte Lösungen gekennzeichnet. Dadurch treffen vermehrt klassische und agile Vorgehensweisen aufeinander, die es in einem abgestimmten Prozess zu integrieren gilt. Dieser Prozess beginnt bei der Erfassung der fachlichen Anforderungen, dem Requirements Engineering. „Hardware meets Software“ sollte zu einem modernen Umgang mit Lastenheften führen, der die jeweils spezifischen Charakteristiken berücksichtigt und integriert.

„Agilität“ erscheint aktuell im Kontext der Organisations-, Prozess- und Projektgestaltung – neben Digitalisierung – als das Schlagwort schlechthin. Alles soll agil sein bzw. werden, alle Elemente agiler Vorgehensweisen wie insbesondere Scrum werden – teilweise unreflektiert – als „agil“ und/oder als "hybrid" bezeichnet. Doch was steckt wirklich dahinter? Welche Elemente sogenannter agiler Methoden sind wirklich agil und was macht Agilität im Kern aus? Wie definiert sich "hybrid"?